Was geht nach der Schule?

was geht nach der Schule
Die 11. Klassen des Fachgymnasiums haben zwar gerade erst an unserer Schule angefangen, aber es kann nie zu früh sein, zu überlegen, was man nach dem Abi macht.
Genau dazu hatten beide Klassen am 26.September die Möglichkeit.
Die Agentur für Arbeit mit der Berufsberaterin, Frau Schiefert, bot den Schülern Informationen über die verschiedenen Studiengänge an Hochschulen, Universitäten, Fachhochschulen sowie der dualen Ausbildung an Hochschulen/Berufsakademien.
Gleichzeitig erfuhren die jungen Leute etwas über die unterschiedlichsten Ausbildungsmöglichkeiten, dem Auslandsjahr (Work & Travel) und dem Bundesfreiwilligendienst – mit den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen und finanziellen Vergütungen.
Die Finanzierung durch das BAföG war ein weiterer Bestandteil des Vortrags.
Um den Schülern eine erste Selbsteinschätzung zur beruflichen Perspektive zu ermöglichen, konnte jeder einen Lerntypencheck absolvieren und erfahren, was für ihn besser geeignet ist: Universität, Fachhochschule oder Duale Hochschule/Berufsakademie?