Projekttag - „EU – Europawahl“

image001

In der Fachgruppe –Sozialkunde haben sich Frau Fausten, Frau Nietiedt und Frau Sadewasser über wichtige, relevante Themenschwerpunkte im Schuljahr 2018/19 beraten. Im Ergebnis waren sich die Kollegen einig, dass das Thema EU und insbesondere die Europawahl höchste Priorität erhält.
Wir haben in der Europäischen Akademie einen kompetenten Kooperationspartner gefunden und gemeinsam einen Projekttag geplant, vorbereitet und durchgeführt.
Als Resultat ergab sich folgender Ablauf:

  • Begrüßung und Einführungsvortrag über politische Strukturen der EU : Herr Ziese; Studienleiter in der Europäischen Akademie
  • Überblicksbetrachtung zu unserer Schwerpunktthematik – Migration in der EU: Herr Kapitänleutnant Steven Ralfs 
  • Zusammenarbeit zwischen der EU und M/V: Herr Jascha Dopp, Referatsleiter im Innenministerium M/V
  • Planspiel: Schwerpunkt Einwanderungs- und Asylpolitik in der EU
  • Gesamtauswertung / Abschlussdiskussion

 Unser Projekttag am 10. April  ist ausgesprochen erfolgreich verlaufen. Unser Ziel, dass alle Teilnehmer aus den Klassen IMK 62, KTF 61, MDP 61 und MTD 61 einen individuellen Eindruck über die Thematik gewinnen, sich intensiv mit der Problemstellung der Migrationspolitik / EU-Wahl auseinandersetzen und sich eine eigene Meinung bilden, wurde erreicht. Besonders zielführend erwies sich die lebensnahe, praxisorientierte Gestaltung des Projekttages in Form der Workshoptätigkeit.

Die Jugendlichen hatten die Aufgabe, ein Wahlprogramm für eine Partei zur Europawahl mit dem Schwerpunkt –Migrationspolitik- zu entwickeln, dieses zu präsentieren und um den Wahlsieg zu kämpfen. Zum Abschluss wurde ein Wahl durchgeführt und ausgewertet.
Die Veranstaltung wurde mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt.
An dieser Stelle möchten wir uns auch für die tolle kulinarische Versorgung während des Tages bedanken.

image002image002image002image002image002image002image002image002